Dienstag, 27. September 2011

Plakate sind ein Ärger - aber grad so??? Trotzdem sage ich Danke.

Die Plakat - Überklebe - Aktion einiger nicht klar denkender Personen ist in den Medien ziemlich negativ kommentiert worden. Die Journalisten und Leserbriefschreiber haben die Aktion als solche mehr oder weniger verurteilt oder als "geschmacklich völlig daneben" klassiert.

Nun, über Geschmack lässt sich ja nicht streiten, weil das zu Nichts führt. Einen gewissen Grad an geistiger Unbekümmertheit haben die Überkleber jedoch bewiesen. Es überstieg offensichtlich ihre Möglichkeiten festzustellen, wer für Transparenz in der Politik einsteht.

Die Aktion Plakate überkleben finde ich persönlich nicht gut - das wird aber wohl niemand gross stören. Dennoch bedanke ich mich bei den einfältig lächelnden Klebern, sie haben (wahrscheinlich unfreiwillig) auch zumindest ein Plakat der Piratenpartei "beglückt". Ausgerechnet ein Plakat derjenigen Partei, die in Ihrem Parteiprogramm seit langem die Forderung nach Transparenz in der Politik (nicht nur im Wahlkampf) als ein Kernthema festgeschrieben hat. Beste Werbung für die Piraten!

Und eigentlich haben sie ja ihr Ziel der Medienpräsenz erreicht, die Überwinder des Kapitalismus. So nach dem Motto "ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert".
Creative Commons Lizenzvertrag
Ruedi Sommer's Blog von Ruedi Sommer steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Schweiz Lizenz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen